Die Sparkassengruppe –
eine der größten Bankengruppen in Zentral- und Osteuropa

Die Sparkassengruppe besteht aus:

  • der Erste Group Bank AG als Holding
  • der Erste Bank der österreichischen Sparkassen AG als Leitinstitut
  • der Zweite Wiener Vereins-Sparcasse 
  • und den 46 Sparkassen außerhalb von Wien.

Erste Group Bank AG

Die Erste Group Bank AG ist als Holding zuständig für Tochterbanken in:

  • Österreich
  • Tschechien
  • Slowakei
  • Rumänien
  • Ungarn
  • Serbien
  • Kroatien 
  • und für die Zentralfunktionen Treasury, Large Corporates und Internationales Geschäft.

Alle Tochterbanken betreuen mit Stand Ende 2016 in diesen sieben Ländern mit 47.034 MitarbeiterInnen 15,9 Mio. Kunden in mehr als 2.600 Filialen. Die Erste Group hat eine Bilanzsumme von 208,2 Mrd. Euro und ist einer der größten Finanzdienstleister in Zentral- und Osteuropa.  

Zudem hat die Erste Group auch Geschäftsstellen in den Finanzzentren:

  • London
  • New York
  • und Hong Kong.

Erste Bank Österreich und Sparkassen

Die Sparkassengruppe hat mit Stand 31. Dezember 2016 insgesamt:

  • 15.400 MitarbeiterInnen 
  • 814,8 Mio. Euro Betriebsergebnis
  • 71 Mrd. Euro Primärmittel
  • 71,7 Mrd. Euro Ausleihungen.

Die Sparkassen in Österreich unterscheiden sich in vielen Punkten von anderen Geldinstituten:

  • Sie wollen eingedenk ihres fast 200 Jahre alten Gründungsgedankens den Wohlstand aller Menschen – ohne Unterschied von Status, Nationalität, Glaube Geschlecht und Alter  –verbreiten und absichern.
  • Als führende Retailbanken ihrer Regionen wollen sie den Menschen den Zugang zu finanziellen Ressourcen, Produkten und Dienstleistungen bereitstellen.
  • Sie stellen den Profit nie über das Interesse ihrer KundInnen.
  • Da finanzielle Unbildung eine Feindin des Wohlstandes ist, strengen sie sich an, die Verbreitung von finanzieller Bildung zu fördern und keine Produkte zu verkaufen, die die KundInnen nicht verstehen.
  • Sie sind in ihren Regionen nicht nur einer der größten Arbeitgeber, sondern auch eine Institution, die den Wohlstand und die Zukunft dieser Region beeinflusst.
  • Sparkassen-Banking sollte ein Vorzeigemodell für Transparenz, Stabilität und Einfachheit für den gesamten Finanzsektor sein.

Verbundpartner

Neben den Sparkassen hat die Sparkassengruppe Tochterunternehmen, die als Kooperations- und Verbundpartner das Serviceangebot ergänzen. Diese sind entweder Töchter der Erste Bank Oesterreich oder der Erste Group Bank AG – je nachdem, ob sie nur in Österreich oder in Zentral- und Osteuropa tätig sind. 

Die bekanntesten Partner sind:

  • s Bausparkasse 
  • s Versicherung
  • ERSTE-SPARINVEST KAG
  • s IT Solutions
  • IMMORENT 
  • s Leasing 
  • VBV-Pensionskasse AG 
  • s REAL Immobilien 
  • s ServiceCenter

Servicestellen

Als Dienstleister für die Sparkassen fungieren:

  • der Österreichische Sparkassenverband als Interessensvertretung
  • die Sparkassenakademie als Aus- und Weiterbildungszentrum für MitarbeiterInnen
  • der Sparkassen-Prüfungsverband.
  • die s Haftungs AG und
  • die Haftungsverbund GmbH
gefunden

keine einträge