zusammen.helfen

Eine gemeinsame Initiative der österreichischen Sparkassen und Sparkassenstiftungen

Sparkassen sind mehr als Banken. Sie sind verlässliche Partner für Sparer und Wirtschaft, tragen - ihrem Gründungsauftrag gemäß - seit 200 Jahren aktiv zum Gemeinwohl bei. 35 Sparkassenstiftungen in ganz Österreich nutzen einen Teil der Dividendenerträge, die sie als Eigentümer ihrer jeweiligen Sparkasse erhalten, um ihre Region zu fördern, weiterzuentwickeln und Initiativen von Bürgern zu unterstützen. Darüber hinaus engagieren sich auch jene Sparkassen für soziale, kulturelle, ökologische oder infrastrukturelle Projekte in ihren Gemeinden, die keine Stiftung als Eigentümer haben.

Ergänzend zu den bestehenden Gemeinwohlaktivitäten gibt es seit 2017 eine gemeinsame Initiative der österreichischen Sparkassen und Sparkassenstiftungen: die Projektförderung zusammen.helfen!

zusammen.helfen versucht österreichweit eine noch größere Wirkung zum Wohle der Gesellschaft zu erzielen. Wie? Indem alle zusammenhelfen!

zusammen.helfen ist beispielgebend: Die ERSTE Stiftung, das größte Institut des Sektors, Sparkassen und Sparkassenstiftungen agieren gemeinsam, um wirksamer unterstützen zu können.

zusammen.helfen steht regionalen Partnern – Einzelpersonen genauso wie Unternehmen - offen, die sich gemeinsam mit ihrer Sparkasse vor Ort engagieren möchten.

zusammen.helfen fördert den Zusammenhalt auf lokaler und regionaler Ebene und motiviert Kooperationen. Gefördert werden Initiativen von Bürgern für Bürger.

Thema 2017/2018: Jugend – Chancen

zusammen.helfen nimmt alle zwei Jahre ein gesellschaftlich bedeutsames Thema in den Blick. 2017/2018 werden innovative Projekte gefördert, die Jugendlichen neue Chancen eröffnen. Eine unabhängige Fachjury wählt die Projekte aus und Fachleute stehen bei der Umsetzung und Entwicklung der Projekte beratend zur Seite.

Einreichung/Anfragen: Projekte können ausschließlich über eine österreichische Sparkasse oder Sparkassenstiftung eingereicht werden.